Projekt "Mobile Didactics (MobiDics)"

MobiDics steht für "Mobile Didactics" und ist eine mobile Plattform rund um hochschuldidaktische Methoden. MobiDics ist ursprünglich ein Kooperationsprojekt der LMU München (Programm PROFiL / Sprachraum) und der Technischen Universität München (ehem. Fachgebiet Verteilte Multimodale Informationsverarbeitung), inzwischen ist auch die Universität Göttingen beteiligt. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Didaktikern, Informatikern und Pädagogen wird koordiniert vom Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Eingebettete Systeme an der Universität Passau.

Wenn Sie in der Hochschullehre gerade Erfahrungen sammeln, bietet MobiDics Ihnen einen systematischen und umfassenden Überblick über hochschuldidaktische Methoden und die Möglichkeit, sich ein erstes persönliches Repertoire anzulegen und dort vertiefte Kenntnisse zu erwerben.

Sind Sie in der Lehre schon erfahrener, können Sie fach- oder aufgabenspezifische Besonderheiten von Methoden nicht nur finden, sondern auch mit anderen Nutzern diskutieren und Methoden für besondere Einsatzbereiche bewerten.

Haben Sie hochschuldidaktische Verantwortung, sei es als Ausbilder, Multiplikator oder Programmverantwortlicher, können Sie zudem auch Methoden hinzufügen, Methodenvergleiche anlegen und wiederum diskutieren und bewerten (sowie nach Bedarf evtl. auch beforschen).

MobiDics ünterstützt Sie durch eine mobile Android App sowie mit einem klassischen Web Frontend.

Relevante Publikationen

Fehler: Die Publikationsliste kann momentan nicht angezeigt werden. Bitte laden Sie die Seite in wenigen Minuten erneut.

Projektsteckbrief: "Mobile Didactics (MobiDics)"

Projekttitel: Mobile Didactics (MobiDics)
Projektkoordinator: Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt für Eingebettete Systeme
IT-Zentrum und International House
Innstraße 43
94032 Passau
Projektlaufzeit: 01.04.2011 – heute
Mittelgeber: intern
Kooperationspartner: Universität Passau
Ludwig-Maximilians-Universität München: Programm PROFiL und Sprachraum
Technische Universität München, Forschungsgruppe Verteilte Multimodale Informationsverarbeitung
Technische Universität München, ProLehre